Rückrufservice

Kaufungen

Kaufungen liegt östlich von Kassel an der Bundesstraße B7 im Tal der Losse und hat ca. 12700 Einwohner. Das Gemeindegebiet ist umgeben vom Kaufunger Wald und der Söhre. Es gehört zum Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

Im Jahre 1970 schlossen sich die bis dahin selbständigen Gemeinden Oberkaufungen und Niederkaufungen zur Großgemeinde Kaufungen zusammen. Niederkaufungen mit dem Wohngebiet Papierfabrik. Papierfabrik war politisch der ehemals selbständigen Gemeinde Niederkaufungen zugehörig und im Wesentlichen industriell besiedelt. Neben der Industrie befanden sich dort nur einige Behelfswohnhäuser. Erst im Verlaufe der letzten 30 bis 40 Jahre hat sich Papierfabrik zu einem eigenen Wohngebiet mit zahlreichen Neubauten entwickelt.

Oberkaufungen liegt im Tal der Losse am Kaufunger Wald und der Söhre. Im Nordwesten liegt der Steinertsee. Der Ort hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Kassel-Waldkappel, wo auch die Straßenbahn Kassel hält. Südlich des Ortes verläuft die Bundesstraße 7. Oberkaufungen liegt außerdem an der Deutschen Märchenstraße.

Im Ortsteil Niederkaufungen siedelte sich 1986 die damals größte und inzwischen älteste politische Kommune Deutschlands an. Dort leben und arbeiten auf einem rund 10.000 Quadratmeter großen Areal um einen ehemaligen Bauernhof etwa 80 Menschen. Die Gemeinsame Ökonomie ist ein wichtiger und zentraler Grundsatz. Alle Vermögen und Einkünfte der Bewohner – auch Gehälter, Erbsummen oder Geschenke – fließen in das gemeinsame Vermögen ein, eine zusätzliche Altersvorsorge wird ebenfalls gemeinsam bestritten.

Die Gemeinde Kaufungen verfügt zurzeit über sechs Kindertagesstätten mit Ganztagesbetreuung, zwei Grundschulen und eine integrierte Gesamtschule. Weiterführende Schulen stehen in Kassel zur Verfügung.

GOLDBACH IMMOBILIEN – IHR IMMOBILIENMAKLER FÜR KAUFUNGEN